3. BMW Treffen vom BMW Club Weiss Blau Berlin 2006

Am sonnigen Pfingstsamstag um 10 Uhr traf man sich auf dem Rasthof Michendorf. Aus organisatorischen Gründen kamen nur 2 Fahrzeuge aus dem BMW Team OHV, Daniel sowie meine Wenigkeit. Zusammen mit dem “BMW Club Berlin-Brandenburg” ging es dann in Kolonne ca. 10:45 Uhr auf ins “Alte Lager” nach Jüterbog.

Auf der relativ kurzen Fahrt änderte sich das Wetter und es zeigten sich erste Regenwolken, egal! Voller Vorfreude ging es auf zum Treffen. Da wir erst am Samstag kamen war der Platz natürlich schon reichlich gefüllt, doch der Chef vom BMW Club Berlin-Brandenburg hatte natürlich vorgesorgt und ausreichend Plätze reserviert (dicken Dank an Arnim). Auf dem Platz erwarteten uns auch schon die Mitglieder des “BMW Drivers Club Dresden”. So waren wir eine schöne gemischte Gemeinschaft aus 3 Bundesländern.

Nachdem die Zelte aufgestellt und die Autos „treffenfertig“ gemacht wurden (putzen, Kennzeichen abmontieren, Unterbodenbeleuchtung anbringen), machte man sich auf zur gemeinschaftlichen Platzerkundung und Fotoshooting. Man traf viele gute Freunde aus verschiedenen BMW Foren oder von vergangenen Treffen. Natürlich waren auch wieder einige „Spezies“ und Halbverrückte vor Ort, aber das gehört halt irgendwie dazu. Für erstmalige Verwirrung sorgten unsere Ex-Mitglieder, welche nun als “BMW Driver Club Berlin” auftraten, ihre Shirts und Pullover sehen auf einen schnellen Blick zu 99% aus wie unsere was Design, Farben und das Logo angeht. Traurig aber wahr… sie haben ja allgemein vieles bei uns gelernt und übernommen.

Geboten wurde auf dem Treffen so einiges, verschiedene Händler und Tuner, ein Airbrusher und Scheibentöner boten Ihre Produkte und Dienste an. Wer wollte konnte auch auf der Kartbahn einige Runden drehen oder sich mit einem Leichthelikopter über das Gelände fliegen lassen. Zu den begehrtesten Events zählten natürlich die Fahrzeugbewertung, die DB-Messung von Auspuff & Musikanlage und das Achtelmeile-Rennen, in diesen Kategorien gab es auch Pokale zu gewinnen. Als weiteres Highlight gab es eine kleine Motorrad-Show und der Fahrer zeigte einige Freestyleaktionen, welche mit einem Burnout und anschließend platzendem Reifen gekrönt wurden.

Leider musste Daniel am späten Nachmittag schon wieder abreisen und so schrumpfte das Team OHV auf ein Fahrzeug.

Am Abend fand dann die standesgemäße Party statt, bei der auch die ersten Gewinner der Achtelmeile und DB-Messung gekürt wurden. Die Jungs von AVZ kämpften wieder um den Wanderpokal und hatten sich eine wirklich ausgeflippte Aktion ausgedacht. Ein Burnout mit Reifenplatzer… okay, das klingt erstmal unspektakulär aber es ging ja noch weiter. Wenn die Reifen geplatzt sind wird munter weitergedreht bis die Felgen glühen. Anschließend soll das Fahrzeug dann hinten angehoben und zum Standplatz wie eine Schubkarre zurückgetragen werden. Und die Jungs hatten nicht übertrieben (leider drehte nur das linke Rad – blödes Differential), der Reifen platzte mit einem mächtigen *rumms* und die fröhlich glühende Felge erleuchtete das Partyzelt.

Zur großen Überraschung gab es noch ein super Feuerwerk. Den Rest des Abends verbrachten wir zusammen mit den mehr als gastfreundlichen BMW Freunden Apolda (was für ein lustigen Haufen) und Tino + Freundin, gute Freunde des Teams. Zu später und angeheiterter Stunde gesellte man sich unter das Partyzelt zum feiern und tanzen.

Am Sonntag Vormittag baute man in aller Ruhe die Zelte ab, doch der Wind machte das nicht gerade leicht. Um 11 Uhr begann die Pokalverleihung der Fahrzeugbewertung und anschließend ging es auf den Heimweg. Einen kleinen Erfolg gab es noch, mit 130,4 DB beim Musikanlagentest konnte ich den 5. Platz belegen. 🙂 Hätte aber mal bei der Messung im Innenraum die Rückbank umklappen sollen 🙁

Alles in allem war es wieder ein super Treffen vom “BMW Club Weiß Blau Berlin” und wir freuen uns auf das 4. Treffen.

Fotos vom 3. BMW Weiß-Blau Treffen in Jüterbog 2006

, , ,
Vorheriger Beitrag
5. Treffen des BMW Club Peine 2006
Nächster Beitrag
2. BMW-Syndikat Racewars 2006

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü